• Deine Rangliste in der Runtastic App

    Die Rangliste zeigt dir deine zurückgelegten Kilometer / Meilen im Vergleich zu deinen Freunden.

    Gehe dazu auf den „Fortschritt“-Tab und scrolle zur „Rangliste”. Gehe auf „Mehr Anzeigen” und es wird dir dein aktueller Stand angezeigt. Alternativ kannst du auch auf den „Profil”-Tab tippen und danach in die „Rangliste” einsehen. An oberster Stelle steht jene Person mit den meisten gelaufenen Kilometer, gleich darunter siehst du deine Kilometerzahl und deine Position in der Rangliste.

    Du kannst die Zeitspanne am oberen Rand des Bildschirms ändern, indem du auf die aktuelle Auswahl tippst (z.B. „Dieser Monat”). Wähle zwischen „Letzter Monat”, „Diese Woche”, „Letzte Woche” oder bleibe bei der aktuellen Auswahl „Dieser Monat”.

     

  • Den Countdown am Start aktivieren / deaktivieren

    Um in der Runtastic App den Countdown zu aktivieren / deaktivieren, führe folgende Schritte aus:

    • Öffne den Aktivitätsbildschirm und tippe auf das Aktivitäts-Setup-Icon neben dem Start-Button
    • Scrolle nach unten
    • Tippe auf „Countdown” um ihn zu aktivieren / deaktivieren
  • Die Anzeige im Aktivitäts-Screen ändern

    Die Anzeige auf dem Aktivitätsbildschirm kannst du ganz einfach deinen Bedürfnissen anpassen. Es kann zum Beispiel sein, dass du die Distanz als den Wert, der am größten angezeigt wird, haben möchtest. Um einen Wert generell anzupassen, tippe und halte den Wert etwas länger. Wähle dann einen der aufgelisteten Werte aus. Jetzt hast du den Wert erfolgreich geändert.

    Alternativ kannst du unten rechts auf das Aktivitäts-Setup-Icon tippen und gefolgt von Werte individuell anpassen”. Nun kannst du die Werte für Indoor- und Outdoor-Aktivitäten anpassen.

    Beachte: Es können nur vier verschiedene Werte für die Anzeige gewählt werden.

  • Die Auto Pause aktivieren / deaktivieren

    Um in der Runtastic App die Auto Pause* zu aktivieren / deaktivieren, führe folgende Schritte aus:

    • Öffne den Aktivitätsbildschirm und tippe auf das Aktivitäts-Setup Icon neben dem Start-Button
    • Scrolle nach unten und tippe auf „Auto Pause”
    • Aktiviere / Deaktiviere den Regler für die Auto Pause

    Unterstützte Aktivitäten:

    Laufen, Gehen, Nordic Walking und Wandern.

    Wichtig: Wenn du die Auto Pause verwenden möchtest, musst du den Zugriff auf den Bewegungssensor erlauben. Gehe dazu in den Einstellungen auf „Datenschutz", wähle „Bewegung & Fitness" und kontrolliere, ob die Runtastic App aktiviert oder deaktiviert ist.  

     *Diese Funktion ist für dich in der Runtastic PRO App oder als Premium Mitglied erhältlich.

  • Die Herzfrequenzzonen anpassen

    Die Herzfrequenzzonen können individuell angepasst werden. Führe dazu folgende Schritte durch:

    • Öffne den Aktivitätsbildschirm und tippe auf das Aktivitäts-Setup-Icon neben dem Start-Button
    • Wähle „Herzfrequenz"
    • In der Mitte findest du „HF-Zonen festlegen", tippe darauf*.
    • Um die Werte der einzelnen Zonen anzupassen, tippe auf den aktuellen Wert.
    • Speichere deine Änderungen, indem du oben links auf den Zurück-Pfeil gehst.

    Wenn du oben den Ruhepuls oder Maximalpuls festlegst, ändern sich auch die aktuellen Zahlen der unterschiedlichen Zonen automatisch.

    *Diese Funktion ist für dich in der Runtastic PRO App oder als Premium Mitglied erhältlich.

    Was bedeuten die einzelnen Zonen?

    Leicht: Geeignete Zone für Anfänger oder Wiedereinsteiger nach einer Trainingspause, erhöht dein Fitnesslevel und steigert die Fettverbrennung.

    Fettverbrennung: Die ideale Zone, um deine Ausdauer zu verbessern. Training in diesem Bereich unterstützt die Bereitstellung von Energie für die Muskeln über einen langen Zeitraum. Dein Herz wird gestärkt und Energie wird hauptsächlich aus gespeichertem Körperfett gewonnen.

    Aerob: In der aeroben Zone kannst du dein Herzkreislaufsystem und deine Muskeln stärken sowie gleichzeitig Fett verbrennen.

    Anaerob: Wenn du deine anaerobe Schwelle erhöhen möchtest, solltest du in diesem Bereich trainieren. Die anaerobe Schwelle ist der Punkt, an dem der Körper nicht mehr schnell genug Laktat in den Muskeln abbauen kann.

    Roter Bereich: Dieser Bereich ist nur für professionelle Athleten. Hier kannst du deine Geschwindigkeit verbessern, aber sei vorsichtig - du solltest nur in kurzen Intervallen im roten Bereich trainieren.

  • Eine Aktivität mit Siri starten

    Siri ist dein persönlicher Assistent auf deinem iPhone. Ab sofort kannst du so auch deine Fitnessaktivitäten ganz einfach steuern. „Hallo Siri, starte einen Lauf!” Mit dieser Aufforderung startest du deine Aktivität und die Runtastic App.

    Zusätzlich kannst du deine Aktivität mit der Hilfe von Siri pausieren, fortsetzen, stoppen oder verwerfen.

    Wichtig ist, dass du Siri den Zugriff auf die Runtastic App erlaubst. Gehe dazu in die Einstellungen deines iPhones und wähle „Siri”. Gehe dann auf App-Support und stelle sicher, dass Runtastic aktiviert ist.

  • Eine Route suchen und anwenden

    Um in der Runtastic App nach einer Route zu suchen, führe folgende Schritte aus:

    • Öffne den Aktivitätsbildschirm und tippe auf das Aktivitäts-Setup-Icon neben dem Start-Button
    • Tippe auf „Wähle deine Route“
    • Wähle die Lupe rechts oben, um nach einer Route zu suchen
    • Ändere die Sportart für die Route im ersten Tab in der oberen Hälfte des Bildschirms
    • Im zweiten Tab kannst du die Distanz ändern. Tippe darauf und verschiebe dann den Regler.
    • Im dritten Tab kannst du die Höhenmeter bestimmen. Tippe darauf und verschiebe dann den Regler.
    • Wechsle die Ansicht von Liste zu Karte und umgekehrt am unteren Rand des Bildschirms
    • Tippe in der Listen- oder Kartenansicht auf die gefundene Route, um sie zu verwenden


    *Routen sind für dich in der Runtastic PRO App oder als Premium Mitglied erhältlich.

  • Einen Brustgurt verbinden

    In der Runtastic App hast du die Möglichkeit, mit Hilfe eines Brustgurtes deine Herzfrequenz aufzuzeichnen.

    Um die App mit einem Brustgurt zu verbinden, folge diese Schritte:

    • Öffne den Aktivitätsbildschirm, indem du unten rechts auf das Aktivitäts-Setup-Icon tippst
    • Tippe auf„Herzfrequenzmessung“
    • Tippe auf „Brustgurt verbinden“

     Herzfrequenzzonen festlegen

    Über den Tab „Herzfrequenzzonen“ kommst du auf eine neue Seite, auf der du die Herzfrequenzzonen individuell festlegen kannst.

  • Einen Story Run starten

    Um in der Runtastic App einen Story Run zu starten, führe folgende Schritte aus:

    • Öffne den Aktivitätsbildschirm und tippe auf das Aktivitäts-Setup-Icon neben dem Start-Button
    • Tippe auf „Wähle deinen Soundtrack"
    • Wähle „Story Running“
    • Gehe auf „Laden“ bei einem Story Run deiner Wahl (Hier empfehlen wir dir zu überprüfen, ob du mit einem WLAN-Netzwerk verbunden bist um Datenvolumen zu sparen) 
    • Sobald der Story Run fertig geladen ist, kannst du auf „Story Run starten“ tippen, um diesen auszuwählen
    • Starte die Aktivität wie gewohnt über „Aktivität starten“
    • Lösche den Story Run wieder, indem du ihn in den Aktivitätseinstellungen auswählst und dann auf das „X“ tippst

    * Du kannst dir die Details zum Story Run ansehen, wenn du darauf tippst. Hier findest du auch eine Hörprobe, die Auswahl der Sprache und den Preis. Durch Wischen nach links oder rechts kannst du dich zwischen den unterschiedlichen Story Runs bewegen.  

     

  • Einen Trainingsplan herunterladen

    Egal, ob du ein fortgeschrittener Läufer bist und bald deinen ersten Marathon läufst, oder ein absoluter Anfänger bist und du die ersten Grundlagen für dein Lauftraining lernen möchtest, die Runtastic App stellt dir den passenden Trainingsplan zur Verfügung:

    • Klicke auf den „Plan“-Tab in der Runtastic App
    • Wähle aus, was du mit deinem Trainingsplan erreichen möchtest (Mit dem Laufen anfangen, Summer Body, Abnehmen, für ein Rennen vorbereiten)
    • Klicke auf „Los geht’s“
    • Beantworte den kurzen Fragebogen, um den passenden Trainingsplan für deine Ziele auszuwählen - klicke einfach auf die Auswahl, die deine Bedürfnisse am besten trifft
    • Sobald du dein Startdatum ausgewählt hast, klicke einfach auf „Plan einsehen“

    Die Trainingspläne stehen dir als Premium-Mitglied kostenfrei zur Verfügung. Um deine Premium-Mitgliedschaft zu starten, klicke bitte hier.

    BEACHTE: Du kannst immer nur einen einzigen Trainingsplan folgen. Falls du mit einem neuen Trainingsplan beginnen möchtest, musst du alle Trainingseinheiten deines aktiven Plans abschließen oder den Plan löschen.

    Folge diesen Schritten, um deinen aktiven Trainingsplan zu entfernen:

    • Gehe auf den „Plan“-Tab
    • Wähle deinen aktiven Trainingsplan aus
    • Scrolle nach unten, tippe auf „Löschen” und bestätige den Vorgang

     

  • Einheiten ändern

    Um in der Runtastic App die Einheiten zu ändern, führe folgende Schritte aus:

    • Gehe unten rechts auf den „Profil“-Tab
    • Tippe auf das Zahnrad-Symbol, um zu den Einstellungen zu gelangen
    • Wähle in dieser Ansicht „Einheiten“
    • Verändere die Einheiten von Distanz, Gewicht oder Temperatur, indem du erneut darauf tippst
  • Einstellen und starten einer Aktivität

    Um eine neue Aktivität zu konfigurieren, tippe auf das Symbol, welches die aktuell ausgewählte Sportart zeigt, neben dem Start-Button.

    Du erhältst die Möglichkeit, alle Aspekte der bevorstehenden Aktivität auf deine Wünsche anzupassen.

    In dieser Ansicht lassen sich folgende Attribute deiner Aktivität einstellen:

    • Aktivität: Hier wählst du deine Sportart, wie zum Beispiel Laufen oder Gehen.
    • Workout: Hier bestimmst du, wie du trainieren willst. Du kannst dir beispielsweise ein Workout-Ziel setzen, eine Aktivität herausfordern oder ein Intervalltraining absolvieren.
    • Musik & Story Running: Läufst du gerne mit Musik? Oder möchtest du in einen Story-Run eintauchen?
    • Wähle eine Route*, der du folgen möchtest.

    Weitere Funktionen lassen sich auch direkt via Berührung der unten eingeblendeten Funktionen ein- und ausschalten: 

    • Werte individuell anpassen: Um weitere Informationen über diese Funktion zu erhalten, siehe hier.
    • Herzfrequenz*: Besitzt du einen kompatiblen Brustgurt, dann kannst du diesen direkt hier mit der App verbinden.
    • Sprachausgabe*: Dieses Feature erlaubt dir, den Sprachcoach ein- beziehungsweise auszuschalten.
    • LIVE-Tracking*: Hier findest du alle relevante Einstellungen bezüglich dieser Funktion.
    • Auto Pause*: Hier findest du alle Einstellungen bezüglich der Auto Pause
    • Countdown: Die Sanduhr aktiviert einen 15-Sekunden-Countdown, der zwischen dem Berühren des „Start”-Knopfes und dem tatsächlichen Start der Aktivität herunterzählt. Das ist besonders hilfreich, wenn du etwas Zeit brauchst, um dein Telefon zu verstauen.

    Um die Aktivität schließlich zu beginnen, gehe auf „Fertig”und tippe einfach auf „Aktivität Starten”. Ist die Aktivität einmal konfiguriert, musst du diese Einstellungen nicht jedes Mal erneut vornehmen. Die nächste Aktivität kannst du direkt vom Aktivitäts-Tab aus starten.

    *Diese Funktion ist für dich in der Runtastic PRO App oder als Premium Mitglied erhältlich.

  • Erstelle und teile ein Bild

    Erstelle dein eigens gestaltetes Bild und teile es auf deiner bevorzugten, bereits auf deinem Telefon installierten, Plattform wie z.B. Instagram, Facebook oder Whatsapp.

    Der Share-Screen öffnet sich automatisch, nachdem du eine Aktivität mit der Runtastic App gespeichert hast. Führe die folgenden Schritte durch:

    • Sobald der Share-Screen sich öffnet, klicke auf „Erstelle und teile ein Bild”
    • Klicke auf eines der zwei Symbole, direkt unter deinen Werten.
    • Nun kreiere dein Bild:

    Symbol 1.  Wähle ein Foto aus deiner Galerie oder drücke auf das Kamera-Symbol, um ein Foto zu machen.

    Symbol 2. Wähle einen der von uns für dich erstellten Hintergründe. Halte Ausschau nach neuen Hintergründen rund um deine Lieblingsfeiertage.

    • Klicke rechts oben auf „Teilen”
    • Wähle nun deine bevorzugte Plattform und inspiriere deine Familie, Freunde und Abonnenten mit deinem Fortschritt!
  • Freunde finden und hinzufügen in der Runtastic App

    Du möchtest gerne einen Freund hinzufügen bist aber gerade unterwegs? Kein Problem, denn das kannst du ganz einfach auch in der Runtastic App erledigen.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du den „Freunde”-Bildschirm erreichen kannst:

    Gehe unten links auf denNewsfeed"-Tab und tippe auf das Icon oben rechts. Alternativ kannst du auf den Profil"-Tab tippen und danach auf „Freunde“ gehen.

    Wenn du den Freunde-Bildschirm erreicht hast, kannst du Anfragen bestätigen / verwerfen, nach Freunden suchen oder sehen, wer bereits zu deinen Kontakten zählt.

    Freunde suchen:

    Freunde kannst du suchen, indem du auf die Lupe rechts oben tippst oder unter der Rubrik „Weitere Freunde finden” nach Kontakten über Facebook oder dein Telefonbuch suchst. Sobald du verbunden bist werden dir Kontakte unter „Du kennst vielleicht auch” vorgeschlagen.

     

  • Garmin Connect

    Ab jetzt kannst du deinen Runtastic Account mit deinem Garmin Connect Account verbinden. Nun hast du die Möglichkeit, Aktivitäten, die du mit deinem Garmin-Gerät aufzeichnest, mit deinem Runtastic Account zu synchronisieren.

    Verbinden

    Um deinen Garmin Connect Account mit deinem Runtastic Account zu verbinden, führe folgende Schritte durch:

    • Gehe sicher, dass du die aktuellste Version der Runtastic App installiert hast
    • Tippe auf den „Profil”-Tab und danach auf das Zahnrad-Symbol
    • Wähle „Partner-Accounts“
    • Gehe auf „Verbinden“ neben Garmin
    • Wähle „Erlauben“
    • Gib deine Garmin Login-Daten ein

    Dein Account ist nun mit deinem Runtastic Account verbunden. Die Aktivitäten, die du mit der Garmin Smartwatch aufzeichnest, werden mit deinem Account synchronisiert.* Du wirst eine Push-Benachrichtigung in der Runtastic App erhalten, sobald diese Aktivitäten verfügbar sind.

    *Die Garmin-Aktivitäten, die vor der Verknüpfung deines Runtastic Accounts mit Garmin Connect aufgezeichnet wurden, können nicht importiert werden.

    Unterstützte Garmin-Geräte

    Dieses Feature unterstützt alle Garmin-Geräte mit integriertem GPS.

    Welche Daten werden in deinen Runtastic Account importiert?

    Folgende Daten werden in deinen Runtastic Account importiert: Distanz, Dauer, Pace, Rundenzeit/Abschnittszeit, Höhenmeter*, Kalorien und deine Herzfrequenzmessungen. Da Garmin Connect anders aufgebaut ist als Runtastic werden folgende Daten nicht synchronisiert: Schritte, aktive Minuten, Herzfrequenzzonen, Leistung, Kadenz, sowie Schlaf.

    Achtung: Eine „Multisport-Aktivität“ wird nicht als eine Aktivität, sondern als einzelne Aktivitäten synchronisiert. Wenn du zum Beispiel einen Triathlon trackst, wird dieser als drei einzelne Aktivitäten importiert (Schwimmen, Radfahren, Laufen).

    *Sobald die Aktivitäten in deinen Runtastic Account importiert wurden, erkennst du möglicherweise einen Unterschied in den zurückgelegten Höhenmetern. Es ist jedoch möglich mit der folgenden Anleitung diese Werte zu ändern.

  • GPS Infos, Tipps & Tricks

    Falls du Probleme mit dem GPS-Tracking hast, die Distanzen nicht stimmen, falsche Geschwindigkeiten angezeigt werden oder dein iPhone einfach kein GPS findet, bitte beachte folgende Schritte:

    1. Gehe sicher, dass du die aktuellste Version der jeweiligen Runtastic App installiert hast.

    2. Starte bitte dein iPhone neu & gehe sicher, dass dein iPhone vor dem Start der App freie “Sicht” zum Himmel beziehungsweise zum GPS-Satelliten hat

    3. Aktiviere die “Ortungsdienste” für die App in den Einstellungen deines iPhones (Einstellungen - Datenschutz - Ortungsdienste - App)

    4. Deaktiviere den Flugzeugmodus und WLAN in den Einstellungen deines iPhones

    5. Bevor du eine neue Aktivität startest, warte bitte bis der GPS Indikator in der am am Hauptbildschirm Grün ist. Falls dass nicht funktioniert, bitte öffne iOS Maps, öffne dann die jeweilige Runtastic App und warte für 2-5 Minuten damit das GPS Signal gefunden werden kann

    6. Falls das nicht weitergeholfen hat, kann es sein dass die App nicht fehlerfrei heruntergeladen wurde - installiere daher die Runtastic App neu und probiere es noch einmal (gehe bitte sicher, dass du vorher alle Aktivitäten aus dem Verlauf der App auf runtastic.com hochgeladen hast)

    Bitte beachte auch, dass wir ein Routen-Feature auf www.runtastic.com implementiert haben, mit dem du GPS-Schwankungen manuell nach deiner Aktivität ausgleichen kannst. Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass die GPS-Module in älteren sowie aktuellen Smartphones nach wie vor begrenzt sind, und es dadurch sehr schwer ist, genaue Tracking-Ergebnisse zu garantieren.

    Bei Routen durch einen Wald, zwischen hohen Gebäuden, neben riesigen Mengen an Wasser oder bei Schlechtwetter sind GPS-Problem leider keine Seltenheit.  Außerdem gibt es Gebiete wo es allgemein einen schlechten GPS Empfang gibt, bitte versuche daher, falls möglich, die Aktivität in einem anderen Gebiet zu starten - das könnte dir unter Umständen weiterhelfen.

    Zudem bedeutet eine Funktionsweise von Apple Maps nicht, dass das GPS-Modul des jeweiligen iPhones korrekt funktioniert, da sich diese Apple Maps die Daten zum aktuellen Ort von umliegenden WLAN-Netzwerken oder vom Mobilfunknetz holt.

  • Gruppen

    Gruppe erstellen und Mitglieder einladen  

    Um eine Gruppe in der Runtastic App zu erstellen, folge dieser Anweisung:

    • Gehe unten auf „Profil“
    • Gehe auf „Gruppen & Communities”
    • Tippe oben rechts auf das Plus-Zeichen
    • Vergib einen Namen und eine Beschreibung für die Gruppe
    • Füge ein Foto zu deiner Gruppe hinzu, indem du auf das Kamera-Symbol tippst oder wähle ein Bild aus deiner Fotogalerie aus
    • Tippe dann auf „Erstellen“

    Sobald die Gruppe erstellt ist, findest du rechts oben drei Punkte - tippe darauf und wähle dann „Mitglieder einladen“. Deine Runtastic-Freunde werden hier aufgelistet und du kannst sie zu der Gruppe hinzufügen, indem du auf das “+ Zeichen” neben den jeweiligen Namen tippst.

    Wähle „Lade andere mit einem Link ein“, um Mitglieder über eine private Nachricht einzuladen oder füge direkt über das Plus neben einem Runtastic-Freund weitere Mitglieder hinzu.

    Gruppe beitreten / verlassen  

    Gehe auf den „Profil“-Tab und danach auf „Gruppen & Communities”. Oben werden dir jetzt alle Gruppeneinladungen angezeigt. Hier kannst du die Einladungen akzeptieren oder ablehnen.

    Tippe auf die drei Punkte rechts oben und wähle „Gruppe verlassen“, um aus der Gruppe auszutreten.

    Name oder Beschreibung der Gruppe bearbeiten

    Als Gruppen-Admin kannst du jederzeit den Namen oder die Beschreibung deiner erstellten Gruppe ändern. Gehe dazu in der Gruppe rechts oben auf die drei Punkte und wähle „Gruppe bearbeiten“.

    Über „Mitglieder bearbeiten“ kannst du zudem Mitglieder entfernen, indem du nach links wischst und auf „Entfernen” tippst.

    Rangliste der Gruppe

    Die Rangliste der Gruppe kannst du einsehen, indem du folgende Schritte ausführst:

    • Gehe dazu auf den „Fortschritt“-Tab und scrolle zur „Rangliste”
    • Gehe auf „Mehr Anzeigen”
    • Wähle die entsprechende Gruppe aus, indem du auf „Freunde” tippst

    Alternativ kannst du auch auf den „Profil”-Tab gehen und danach auf „Gruppen & Communities”. Öffne die gewünschte Gruppe und gehe dann auf „Gruppen-Rangliste ansehen“.

    In der Rangliste kannst du deine zurückgelegten Kilometer mit jenen deiner Runtastic-Freunde bzw. der Gruppenmitglieder vergleichen.

    adidas Runners 

    Hier findest du mehr Informationen zu den adidas Runners Communities

  • In-App Käufe wiederherstellen

    Wenn du mit deinem iPhone innerhalb einer unserer Apps einen Kauf getätigt hast - zum Beispiel die PRO Version der Runtastic App oder die Premium Mitgliedschaft - so kann es sein, dass dieser zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr ersichtlich ist oder nicht sofort aktiviert wird.

    Falls dies der Fall ist, so kannst du den In-App Kauf wiederherstellen.

    Gehe dazu auf den „Profil”-Tab gefolgt von dem Zahnrad-Symbol, um in die Einstellungen der App zu gelangen. Wähle „Runtastic" und danach „In-App Käufe wiederherstellen".

    Beachte: Wichtig ist, dass du mit jenem Apple Account angemeldet bist, mit dem du auch den ersten Kauf getätigt hast.

  • iOS / iPhone App Absturz

    Oftmals hilft dir bei App-Abstürzen eine Neuinstallation der App & ein Neustart deines iPhones/iPads weiter. 

    Keine Angst: du musst bei der Neuinstallation der App kein zweites mal zahlen. Vorraussetzung dafür ist, dass du den selben iTunes Account verwendest. (vorher bitte falls notwendig alle etwaigen Sessions vom Verlauf der App auf Runtastic.com hochladen).

     

  • Jahreslaufziel

    Das Jahreslaufziel gibt dir die Möglichkeit, ein Distanzziel für das gesamte Jahr festzusetzen und deinen Fortschritt nach jedem Lauf zu kontrollieren.

    Um das Ziel zum ersten Mal festzusetzen, führe folgende Schritte durch:

    • Tippe auf den „Fortschritt“-Tab
    • Scrolle zum „Jahreslaufziel"
    • Setz dir ein Ziel, indem du auf „Setz dir ein Ziel” tippst
    • Wähle dein Ziel, indem du den Regler nach links oder rechts verschiebst
    • Unter deiner Zieldistanz werden dir die nötigen Kilometer pro Woche und Monat angezeigt
    • Tippe auf „Ziel setzen", um den Vorgang abzuschließen

    Um ein vorhandenes Laufziel zu ändern:

    • Gehe zu deinem Jahreslaufziel, indem du auf „Mehr Anzeigen” neben „Jahreslaufziel” gehst, und tippe auf „Bearbeiten"
    • Gehe auf „Ziel ändern”
    • Ändere dein Ziel, indem du den Regler nach links oder rechts verschiebst
    • Tippe auf „Ziel setzen", nachdem du das Ziel angepasst hast

    Beachte: Es werden nur Aktivitäten für das Laufziel gewertet, welche als Sportart "Laufen" oder "Laufen (Laufband)" absolviert werden.  

  • LIVE-Tracking

    Aktiviere LIVE-Tracking, um deinen Freunden bei Runtastic mitzuteilen, dass du gerade laufen bist.

    Diese Funktion ermöglicht es Runtastic Usern, auf der Landkarte zu sehen, wo du dich gerade befindest, wie weit du bereits gekommen bist und wie schnell du läufst.

    Um LIVE-Tracking in der Runtastic App zu aktivieren / deaktivieren, führe folgende Schritte aus:

    • Öffne den Aktivitätsbildschirm und tippe rechts unten auf das Aktivitäts-Setup-Icon
    • Gehe auf „LIVE-Tracking”
    • Aktiviere / deaktiviere den Regler für „LIVE-Tracking”

    Um weitere Optionen für das LIVE-Tracking zu sehen, tippe auf „LIVE-Tracking”. Hier kannst du einstellen, ob du das Anfeuern erlauben und ob du die Aktivität auf Facebook teilen möchtest.  

    Anfeuern

    Aktiviere den Regler neben „Anfeuern erlauben”, um während deines Laufes angefeuert zu werden. So können dich Freunde von der Runtastic App oder über Runtastic.com aus motivieren – ihre Anfeuerungen werden direkt über deine Kopfhörer abgespielt. Teilst du eine LIVE-Aktivität auf Facebook, hörst du übrigens auch Anfeuerungen, wenn jemand auf „Gefällt mir“ drückt!

    Wie erfahren meine Runtastic Freunde, dass ich gerade eine LIVE-Aktivität aufzeichne?

    Kurz nachdem du die Aufzeichnung deiner Aktivität mit „STARTE LIVE” aktivierst, wird der Link zu deiner LIVE-Aufzeichnung per Push-Benachrichtigung an deine Runtastic Freunde (an alle, die die Push-Benachrichtigungen für LIVE-Tracking aktiviert haben) gesendet. Diejenigen, die die Push-Benachrichtigungen nicht aktiviert haben, finden den Link zu deiner LIVE-Aktivität entweder in der Notification Inbox oder beim Start des Newsfeeds unter „Jetzt LIVE”.

    Ich habe meine Einstellungen auf „privat” gesetzt. User, die nicht meine Freunde sind, können dennoch meine LIVE-Aktivitäten sehen oder mich anfeuern. Warum?

    Du möchtest nicht, dass deine Aktivität öffentlich sichtbar ist? Dann geh nicht LIVE. Wenn du LIVE-Tracking aktivierst, ist es fast so, wie wenn du dich für ein „öffentliches Rennen“ anmeldest. Wer zusieht oder wer dich anfeuert, kannst du bei einem Rennen nicht bestimmen – so ist es auch mit dem LIVE-Tracking.

  • Meine Statistiken

    Um deine Statistiken in der Runtastic App zu sehen, tippe auf „Fortschritt”. Unter der Übersicht deiner zuletzt durchgeführten Aktivitäten wirst du eine Zusammenfassung deiner Lauf-Statistiken für dieses Jahr sehen. Hier siehst du, wie viele Läufe du durchgeführt hast, und deine kumulierte durchschnittliche Pace. Dir wird auch eine Grafik, die die Anzahl deiner zurückgelegten Kilometer pro Monat darstellt, angezeigt.

    Um eine detaillierte Übersicht deiner Statistiken zu bekommen, führe folgende Schritte aus:

    • Gehe auf „Mehr anzeigen” neben „Statistiken”.
    • Wähle über den linken Tab oben, ob du deine wöchentliche*, monatliche oder jährliche* Statistik sehen willst. Über den rechten Tab wählst du die Sportart aus, die angezeigt werden soll.

    *Diese Funktion ist für dich in der Runtastic PRO App oder als Premium Mitglied erhältlich.

  • Meinen Verlauf einsehen

    Um in der Runtastic App deinen Verlauf zu sehen, gehe auf  „Fortschritt”. Aktivitäten, die du vor Kurzem durchgeführt hast, werden aufgelistet. Um den kompletten Verlauf deiner Aktivitäten zu sehen, gehe auf „Mehr anzeigen”. Du kannst deinen Verlauf nach Zeit und Aktivitätstyp filtern.

    Um weitere Details einer bestimmten Aktivität zu bekommen, tippe einfach auf die entsprechende Aktivität.

  • Mit MyFitnessPal verbinden

    Um die Runtastic App mit MyFitnessPal zu verbinden, führe folgende Schritte aus:

    • Tippe auf den „Profil”-Tab und danach auf das Zahnrad-Symbol
    • Wähle „Partner-Accounts“
    • Verbinde dich mit MyFitnessPal, indem du auf „Verbinden“ tippst

    Bei Problemen mit der Verbindung führe folgende Schritte aus:

    • Trenne in den Einstellungen in der Runtastic App UND auf Runtastic.com die Verbindung zu MyFitnessPal
    • Logge dich aus allen Portalen aus
    • Logge dich wieder ein und stelle die Verbindung erneut her
  • Neue EU Roaming Regelungen 2017

    Ab dem 15. Juni 2017, gibt es eine neue EU-Roaming Regelung.

    Lebst du in der Europäischen Union und reist innerhalb der EU-Grenzen, brauchst du kein Auge mehr auf zusätzliche Kosten fürs Telefonieren, SMS senden oder Surfen mit dem Phone im Ausland zu haben. Für dich heißt das: Es warten keine Zusatzgebühren auf dich, wenn du deine Runtastic-Apps z.B. im Urlaub verwendest.

    In welchen Ländern fallen die Roaminggebühren weg?

    Das Aus für Roaming im Ausland gilt in allen Ländern der Europäischen Union sowie in Liechtenstein, Norwegen und Island. Andere Länder, wie z.B. die Schweiz, verrechnen die zusätzlichen Gebühren nach wie vor.

    Achtung: Bevor du Runtastic in einen der betroffenen Ländern verwendest, kontaktiere bitte deinen Mobilfunkanbieter, um mehr darüber zu erfahren, was es genau für dich bedeutet.

  • Persönliche Rekorde

    Runtastic Rekorde ist eine Premium-Funktion, die dich jederzeit über deine persönlichen Rekorde informiert. Um deine Rekorde anzusehen, gehe auf den „Profil”-Tab und tippe auf „Rekorde”. Tippe auf einen deiner Rekorde, um weitere Details anzusehen. Es werden dir beispielsweise der schnellste Kilometer, die schnellsten 5 Kilometer oder dein schnellster Halbmarathon angezeigt. Stell mit Runtastic Rekorde für verschiedenste Aktivitäten auf & unterbiete deine eigenen Bestleistungen.

    Rekord löschen

    Wenn du einen deiner Rekorde löschen möchtest, da er irrtümlich zugewiesen wurde (z.B. durch eine falsche Aufzeichnung), tippe auf die drei Punkte und wähle „Aus Rekorden entfernen”.

  • Privatsphäre

    Deine Privatsphäre-Einstellungen können bearbeitet werden, indem du folgende Schritte ausführst:

    • Tippe auf den „Profil” -Tab und danach auf das Zahnrad -Symbol.
    • Gehe auf „Privatsphäre“.
    • Hier kannst du einstellen, wer deine Informationen, die du auf Runtastic teilst, sehen kann. Du kannst zwischen „Jeder” (alle Runtastic Nutzer),  „Freunde” (deine Runtastic -Freunde) und „Nur ich” wählen.

    Marketing-Nachrichten: Betrifft E-Mails und Push Messages über interessante Infos rund um Gesundheit, Fitness und Ernährung.

    Aktivitätsbasiertes Marketing: Betrifft Werbungen auf anderen Plattformen, die deinem Lifestyle und deinen Vorlieben entsprechen.

    Mein Profil: Betrifft alle Daten, die du zu deinem Profil auf Runtastic.com hinzugefügt hast (unter Einstellungen > Profil). Dazu zählen folgende Informationen:

    • Allgemeine Informationen (Geburtstag, Geschlecht, Größe, Adresse, Beziehungsstatus,...)
    • Grund und Motivation (Sport Level, Deine Ziele, Deine Motivation)
    • Ausbildung und Beruf
    • Kontaktinformationen

    Dein Vor- und Nachname ist sichtbar, auch wenn du in deinen Privatsphäre-Einstellungen „Niemand“ wählst.

    Aktivität: Betrifft alle Daten deiner Fitnessaktivitäten. Dazu zählen Informationen wie beispielsweise Karte, Distanz, Dauer, Pace, Kalorien etc. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Niemand“ ausgewählt hast, werden deine Aktivitäten nur für dich sichtbar sein und erscheinen auch nicht im Newsfeed deiner Freunde.

    Karte: Betrifft die Landkarten, die via GPS-Tracking erstellt wurden. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Niemand“ ausgewählt hast und ein Benutzer auf die Detailseite deiner Aktivität navigiert, erscheint anstatt der Karte eine Meldung. Die Karte erscheint dann auch nicht im Newsfeed dieser Person.

    Fotos: Betrifft alle Fotos (Profilfotos oder Fotos von deinen Fitnessaktivitäten), die du in der App hochgeladen hast. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Niemand“ ausgewählt hast, werden deine Fotos für niemand sichtbar sein.

    Newsfeed im Web: Dies betrifft alle Daten, die auf Runtastic.com erscheinen (LIVE-Aktivitäten, absolvierte Aktivitäten, Statusmeldungen etc.), um andere auf dem neuesten Stand zu halten. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Niemand“ ausgewählt hast, bekommt dein Freund auch keine Meldungen mehr von dir in seinem Newsfeed angezeigt.

    Routen: Betrifft alle Daten aus erstellten Routen oder jenen, die aus Aktivitäten importiert wurden. Falls deine “Freunde” nicht mehr berechtigt sind, deine Routen anzusehen, werden  diese auch nicht mehr darüber informiert, wenn du eine erstellst.

    Trainingspläne: Betrifft alle Trainingspläne, die du gerade nutzt bzw. gekauft hast. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Niemand“ ausgewählt hast, können deine Trainingspläne nicht von anderen Nutzern gesehen werden.  

    Ganz unten, kannst du entscheiden, ob du bei Schritt-Rangliste/Lauf-Rangliste mitmachen willst.

  • Problembehebung: Brustgurt

    Falls du einen Brustgurt mit Bluetooth Smart 4.0 hast, kannst du ihn mit der Runtastic App verwenden, um deine Herzfrequenz zu messen. Hier findest du Anweisungen, wie du deinen Brustgurt mit der Runtastic App verbinden kannst.

    Da es viele Geräte mit unterschiedlichen Spezifikationen auf dem Markt gibt, können wir eine reibungslose Funktionalität mit unserer App nicht garantieren. Dennoch, sollten folgende Tipps bei den meisten Verbindungsproblemen helfen:

    Mindestanforderungen :

    • Dein iPhone: iOS10
    • Dein Brustgurt: Bluetooth Smart ab 4.0
    • Deine Runtastic App: Aktuellste App-Version aus dem App Store

    Konfiguriere folgende Einstellungen auf deinem Handy:  

    • Gehe sicher, dass Bluetooth aktiviert und der Bildschirm deines Handys eingeschaltet ist.
    • Schließe alle Apps, die im Hintergrund laufen und auch mit dem Brustgurt verbunden sein könnten, bevor du ihn mit der Runtastic App verbindest.  
    • Verbinde deinen Brustgurt nicht in deinen Bluetooth-Einstellungen. Falls er dort schon verbunden sein sollte, trenne die Verbindung: Einstellungen > Bluetooth > Tippe auf das „i” neben einem Brustgurt > Dieses Gerät vergessen
    • Verbinde deinen Brustgurt direkt in der Runtastic App über das Aktivitäts-Setup-Icon rechts neben dem „Startbutton” und tippe danach auf „Herzfrequenz”. Weitere Infos findest du hier.
    • Wenn du keine Bluetooth-Verbindung zwischen deinem Brustgurt und deinem Handy herstellen kannst, versuche folgendes:
    1. Schalte dein Bluetooth aus und wieder ein.
    2. Starte dein Handy neu. (Stelle sicher, dass alle offenen Apps geschlossen sind, bevor du versuchst, eine Verbindung herzustellen.)
    3. Trenne deinen Brustgurt direkt in der Runtastic App und stelle die Verbindung danach wieder her.

    Gehe sicher, dass dein Brustgurt gut instand ist und korrekt funktioniert:

    • Siehe nach, ob die Batterien deines Brustgurtes gewechselt werden müssen.
    • Stelle sicher, dass die Firmware des Geräts auf dem neuesten Stand ist.
    • Wische den Sensor mit einem feuchten Tuch ab und wasche den Gurt von Hand mit Wasser und Seife ab, da Schmutz häufig Verbindungsfehler verursachen kann.
    • Stelle sicher, dass der Brustgurt eng an der Brust sitzt, um eine gute Verbindung zu gewährleisten. Wenn sich der Gurt bewegt oder verrutscht, könnte dies die Messwerte stören.
    • Schließe die Runtastic App und entferne den Herzfrequenzsensor vom Brustgurt. Warte 30 Sekunden, platziere den Sensor wieder am Gurt und öffne die App erneut.
    • Wenn das nicht hilft, entferne die Batterien, berühre und halte beide Sensorpunkte mindestens 10 Sekunden lang. Warte 5 Minuten und setze die Batterien wieder ein.

    Sollten die Verbindungsprobleme weiterhin bestehen und die LED-Anzeigen des Geräts noch funktionieren, kann es sein, dass eine Signalstörung durch eine andere App oder ein anderes Gerät verursacht wird. Bitte trenne in diesem Fall den Brustgurt von den gekoppelten Apps oder Geräten. Beachte, dass bestimmte Geräte wie z. B. drahtlose Kopfhörer, drahtlose Router, oder Fitnessgeräte (z.B. Laufbänder), die drahtlose Signale übertragen, die Verbindung auch stören könnten. Möglicherweise musst du die Umgebung wechseln, um mögliche Störungen zu vermeiden.

    Beachte: Du kannst deine Herzfrequenz auch mit drahtlosen Kopfhörern mit integriertem Herzfrequenzmesser (Bluetooth Smart Technology) aufzeichnen. Führe die gleichen Schritte zur Problembehebung aus, falls es Probleme mit der Verbindung geben sollte.

    Immer noch Probleme mit der Verbindung? Bitte reiche unten eine Anfrage ein und teile mit, welches Gerät und Smartphone du verwendest.

  • Profildaten ändern

    Um in der Runtastic App deine Profildaten zu ändern, führe folgende Schritte aus:

    • Gehe unten rechts auf den „Profil“-Tab
    • Gehe auf das Zahnrad-Symbol, um zu den Einstellungen zu gelangen
    • Wähle „Profil bearbeiten“
    • Jetzt kannst du deine Profileinstellungen wie Land, Gewicht oder Größe ändern
  • Push-Benachrichtigungen

    Wir möchten, dass du dein Ziel erreichst, und dich motivieren! Mit Hilfe von Benachrichtigungen wirst du rund um die Uhr auf deinem Smartphone informiert, wenn deine Freunde eine LIVE-Aktivität starten, du eine Freundschaftsanfrage erhältst oder deine gesendete angenommen wurde, und wenn einer deiner Facebook Freunde einen Runtastic Account erstellt hat.

    Folge diesen Schritten, um die Einstellungen für deine Push-Benachrichtigungen in der Runtastic App anzupassen:

    • Gehe unten auf den „Profil“ -Tab
    • Gehe auf das Zahnrad-Symbol, um zu den Einstellungen zu gelangen
    • Tippe auf „Benachrichtigungen“
    • Wähle aus, welche Benachrichtigungen du gerne erhalten möchtest