• Aktivität importieren

    Um Aktivitäten als .gpx, .fit, und .tcx Dateien zu importieren, folge bitte den Schritten unten:

    - Gehe zu www.runtastic.com

    - Logge dich mit deinen Runtastic Zugangsdaten ein

    - Klicke auf "Home"

    - Klicke links auf "Aktivität importieren"

    - Wähle deine Dateien

    - Wenn du die Datei, die du importieren willst, ausgewählt hast, klicke auf "Hochladen". Wenn der Upload erfolgreich war, erscheint eine Benachrichtigung und du kannst dir die Aktivität in deinem Verlauf ansehen.

    Beachte: Die Datei darf nicht größer als 10 MB sein.

    Detaillierte Informationen darüber, wie adidas Runtastic GPX-Dateien im Webimport verarbeitet, findest du hier (Englisch)

  • Russland Fadeout

    Es ist Zeit, auf Wiedersehen zu sagen!

    Wir haben beschlossen, die Funktionalität unserer App in Russland einzustellen. Wir verstehen zwar, dass dies für dich frustrierend sein mag, aber es gab eine Reihe sowohl interner als auch externer Faktoren, die zu unserer Entscheidung beigetragen haben.

    Da es eine Reihe von einschränkenden Umständen gibt, die unseren Betrieb auf dem russischen Markt beeinträchtigen, haben wir uns entschlossen, unsere Dienste dort einzustellen.

    Was bedeutet das für dich?

    Du kannst zwar weiterhin auf die adidas Running App zugreifen, wenn du sie bereits heruntergeladen hast, aber wir werden keine App-Updates mehr veröffentlichen. Die App wurde mit Wirkung vom 16. November 2023 aus dem Apple App Store, dem Google Play Store und der Huawei App Gallery entfernt.

    Wir empfehlen dir, deine Account-Daten vor dem 31. März 2024 zu exportieren, um sie nicht zu verlieren, da wir alle russischen Accounts am 31. März 2024 löschen werden. Um deine Daten zu exportieren, folge bitte den Schritten in diesem Artikel.

    Als Premium-Mitglied kannst du die Premium-Funktionen noch bis zum oben genannten Datum nutzen. Für den verbleibenden Zeitraum kannst du eine anteilige Rückerstattung über den jeweiligen App Store beantragen.

    Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Wir versichern dir, dass unsere Entscheidung, unsere App vom russischen Markt zu entfernen, nicht leichtfertig getroffen wurde!

  • Wir verabschieden uns von der adidas Training App

    Bald ist es so weit: Wir müssen uns von der adidas Training App verabschieden.

    Wie wir euch am 8. Dezember 2023 mitgeteilt haben, werden wir die adidas Training App ab dem 31. März 2024 nicht mehr unterstützen. 

    Wir möchten unserer Community das beste In-App-Erlebnis bieten. Daher haben wir uns dazu entschlossen, uns nunmehr ausschließlich auf die adidas Running App zu konzentrieren. Wir werden nach dem 31. März 2024 nicht mehr an der Weiterentwicklung der adidas Training App arbeiten und sie wird nach diesem Datum nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen.

    Du kannst die adidas Training App noch bis zum 31. März nutzen. 

    Was bedeutet das für dich? 

    Wir haben die App bereits vom Markt genommen, insbesondere aus dem Apple App Store, dem Google Play Store und der Huawei App Gallery. Sie steht also nicht mehr zum Download zur Verfügung. Wenn du die App noch hast, wird sie nach dem 31. März nicht mehr aktualisiert. 

    Keine Sorge, du kannst die adidas Running App weiterhin verwenden, um dein Training aufzuzeichnen. Du kannst aus Aktivitäten wie Krafttraining, Bodyweight-Training, Yoga und anderen wählen und deine Einheiten tracken. Wir haben auch Trainingspläne für Läufer*innen, die sich an deine Bedürfnisse anpassen.

    Exportieren deiner adidas Training Daten

    Du kannst deine Daten aus der adidas Training App bis zum 31. März 2024 exportieren. Danach werden deine Training App Daten von unseren Servern gelöscht*. Diese Löschung hat KEINE Auswirkungen auf deine Daten in der adidas Running App.

    Befolge diese Schritte, wenn du deine Kontodaten exportieren und herunterladen möchtest:

    • Gehe auf Runtastic.com und klicke auf „Home”.
    • Wähle links „Konto & Daten”
    • Klicke rechts auf die schwarze Schaltfläche „Daten exportieren”, um deinen Export zu starten.
    • Du erhältst eine E-Mail mit weiteren Anweisungen, wenn der Export abgeschlossen ist.

    In diesem Artikel findest du weitere Informationen zum Exportieren deiner App-Daten.

    Nach dem 31. März wird es nicht mehr möglich sein, Aktivitäten aus der adidas Training App auf unseren Servern abzurufen und zu synchronisieren.

    Bleib dran für Tipps, wie du mit adidas weiterhin fit bleibst!

     

    *Die Daten der adidas Training App werden in allen Ländern gelöscht, außer in: Vereinigte Staaten von Amerika, Großbritannien, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Argentinien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Spanien, Polen, Chile, Peru, Türkei, Indien, Australien, Neuseeland, Vereinigte Arabische Emirate, Ägypten, Japan, Südafrika, Italien, Israel, Singapur, Saudi-Arabien, Ägypten;

  • Account löschen

    Wenn du deinen Account und die zugehörigen Aktivitäten löschen möchtest, gehe folgendermaßen vor:

    • Logge dich auf Runtastic.com ein und öffne die Einstellungen, indem du auf „Home” klickst.
    • Öffne „Account & Daten“.
    • Klicke auf „Löschung beantragen“
    • Bitte check deinen E-Mail-Posteingang an und öffne die E-Mail, die wir dir gesendet haben.
    • Wenn du die Schritte in unserer E-Mail erfolgreich ausgeführt hast, werden dein Account und all deine Daten unwiederbringlich gelöscht.

    Premium-Mitgliedschaften, die per App Store oder Google Play gekauft wurden, müssen separat gekündigt werden, da ansonsten die automatische Verlängerung aktiv bleibt. Die Anweisungen für diesbezügliche Kündigungen von Mitgliedschaften findest du hier.

  • Account-Daten exportieren

    Folge diesen einfachen Schritten, um deine Account-Daten zu exportieren und herunterzuladen:

    • Log dich auf Runtastic.com ein und klick auf “Home”, um das Menü anzuzeigen.
    • Klick auf “Account & Daten”.
    • Klick rechts auf den “Export”-Button.
    • Du erhältst eine E-Mail mit weiteren Anweisungen.

    Sobald deine Daten zum Download bereitstehen, klicke auf “Export herunterladen“ neben deinen Dateien.

    Deine Sport-, Geschwindigkeits-, Herzfrequenz-, Gewichts-, Schlaf- und Höhendaten werden weiterhin im .json-Format bereitgestellt.

    In dem Ordner “GPS Daten” befinden sich alle Sessions, deren GPS-Daten gespeichert wurden, im .gpx-Format. Diese Sessions lassen sich ganz einfach in andere Plattformen importieren.

    Sobald du die Aktivitäten in deine bevorzugte Plattform importiert hast, werden dir Daten wie Höhenmeter, Distanz, Herzfrequenz, Dauer, Karte, etc. angezeigt.

    Hinweis: Bitte beachte, dass du dazu deine E-Mail-Adresse bestätigen musst, falls du das noch nicht gemacht hast. Öffne deinen E-Mail-Posteingang und klick auf den Link, den wir dir gesendet haben, um deine E-Mail-Adresse zu bestätigen. Falls du die E-Mail nicht bekommen hast, kannst du sie dir erneut zusenden lassen. Tippe auf den “Anfrage einreichen”-Button, damit wir dir weiterhelfen können.

  • adidas Running und Android 8

    Es ist Zeit auf Wiedersehen zu Sagen, wir verabschieden uns von Android 8! 

    Die Technologie entwickelt sich rasant. Jedes Jahr kommen neue Geräte auf den Markt, daher kann es manchmal schwierig sein mit der Geschwindigkeit, mitzuhalten und zugleich noch eine gute App Nutzung zu gewährleisten. 

    Um die einwandfreie Nutzung zu gewährleisten haben wir uns dazu entschlossen die adidas Running App auf Android 8 nicht mehr zu unterstützen.

    Deswegen werden wir in Zukunft keine Probleme, die auf Android 8 oder niedriger gemeldet werden, lösen können. 

    Was bedeutet das für dich?

    • Um eine einwandfreie App Erfahrung gewährleisten zu können, update einfach zu der neuesten Android Version.
    • Sollte dein Gerät nicht die Möglichkeit haben eine höhere Android Version zu installieren kannst du die App natürlich trotzdem weiterhin Verwenden. Allerdings werden wir keine Fehler oder Probleme mehr lösen können.

    Note: Sobald du die adidas Running App deinstallierst kannst du sie nicht erneut auf deinem Android 8 Gerät installieren.

  • adidas Running und iOS 12

    Es ist Zeit auf Wiedersehen zu Sagen, wir verabschieden uns von iOS 12! 

    Die Technologie entwickelt sich rasant. Jedes Jahr kommen neue Geräte auf den Markt, daher kann es manchmal schwierig sein mit der Geschwindigkeit, mitzuhalten und zugleich noch eine gute App Nutzung zu gewährleisten.  

    Um die einwandfreie Nutzung zu gewährleisten haben wir uns dazu entschlossen die adidas Running App auf iOS 12 nicht mehr zu unterstützen.

    Deswegen werden wir in Zukunft keine Probleme, die auf iOS 12 oder niedriger gemeldet werden, lösen können. 

    Was bedeutet das für dich?

    • Um eine einwandfreie App Erfahrung gewährleisten zu können, update einfach zu der neuesten iOS Version.
    • Sollte dein Gerät nicht die Möglichkeit haben eine höhere iOS Version zu installieren kannst du die App natürlich trotzdem weiterhin Verwenden. Allerdings werden wir keine Fehler oder Probleme mehr lösen können.

    Note: Sobald du die adidas Running App deinstallierst kannst du sie nicht erneut auf deinem iOS 12 Gerät installieren.

  • adidas Training App + Wear OS by Google Fade-out

    Wir möchten dir in all unseren Apps nur die beste User Experience bieten – deshalb konzentrieren wir uns in Zukunft auf jene Apps und Plattformen, in denen wir das größte Potenzial sehen.

    Wir haben uns dazu entschieden, die adidas Training App für Wear OS by Google nicht mehr weiterzuentwickeln und aus den Stores zu nehmen. 

    Hast du die adidas Training App bereits auf deinem Wear OS Gerät installiert, kannst du sie weiterhin nutzen – es ist ab jetzt allerdings nicht mehr möglich, die App upzudaten.

  • Ändern der E-Mail-Adresse

    Das Ändern deiner E-Mail-Adresse erfolgt über die Einstellungen. 

    Folge den einfachen Schritten unten, um deine E-Mail-Adresse zu ändern:

    • Öffne die adidas Running App und gehe zu „Profil“
    • Gehe zu „Einstellungen“ (Zahnradsymbol)
    • Wähle  „Profil bearbeiten” 
    • Ändere deine E-Mail-Adresse
    • Klicke oben rechts auf “Sichern” (nur iOS)
  • Änderungen bei der Einlösung von Premium-Codes

    Es ist nicht mehr möglich, einen Code für eine Premium-Mitgliedschaft über unsere Website einzulösen.

    Bist du auf diese Seite gekommen, nachdem du auf einen Link geklickt oder einen QR-Code gescannt haben?

    Scanne den QR-Code auf der linken Seite mit deinem Smartphone. Nachdem du die adidas Running oder Training App heruntergeladen und dein Profil erstellt hast, wird dein Konto automatisch auf Premium hochgestuft.

    QR_code.png

    NUR ANDROID: Hast du deinen Premium Code erhalten?

    Bitte löse deinen Code in einer unserer Apps ein. Du benötigst dazu die adidas Running oder Training App für Android. Bitte gehe auf Einstellungen → adidas Running → "Promo-Code einlösen" auf Android. Wenn du die App nicht hast, klicke unten auf den Link zu deinem jeweiligen App-Store, um sie herunterzuladen. Wenn du Probleme beim Einlösen deines Codes hast, wende dich bitte an uns.

    Aufgrund von technischen Änderungen wird die Einlösung von Rabattcodes nicht mehr unterstützt. Wenn du einen Rabattcode für Premium haben, kontaktiere uns bitte.

  • DER SCHUTZ DEINER DATEN IST UNS WICHTIG

    Ab dem 1. Juli 2021 wird unsere Datenschutzerklärung noch transparenter in Bezug auf die Verwendung deiner persönlichen Daten. Mit dieser Aktualisierung wird nicht nur die Sprache verständlicher, sondern wir werden auch Informationen zu neuen Features unserer Apps hinzufügen.

    Du musst nichts weiter tun, wir empfehlen dir aber, dir die aktualisierte Datenschutzerklärung in Ruhe durchzulesen.

    Was ist neu?

    • Anpassung von Struktur und Ausdruck, um mehr Klarheit zu schaffen und besser zu informieren
    • Eine detaillierte Erklärung zur Datenverarbeitung und der dazugehörigen Rechtsgrundlage
    • Zusätzliche Informationen zu neuen Features in unseren Apps
    • Eine Erklärung dazu, wie du deine Datenschutzrechte leichter ausüben kannst
    • Zusätzliche Informationen zur Datenverarbeitung nach brasilianischem Recht

    Möchtest du dir die aktualisierte Datenschutzerklärung ansehen, klick hier:

    WEITERLESEN

  • Einstellungen für Marketing-Nachrichten

    Folge diesen Schritten, um deine Einstellungen für Marketing-Nachrichten zu ändern:

    • Log dich auf Runtastic.com ein und klick auf den Pfeil neben deinem User-Bild, um das Drop-Down-Menü anzuzeigen
    • Klick auf „Privatsphäre-Einstellungen“
    • Setze ein Häkchen in den Kontrollkasten neben „Bleib informiert” oder entferne es, um Marketing-Benachrichtigungen, die auf deine Aktivitäten in der App abgestimmt sind, zu erhalten oder diese abzubestellen. 

    Folge diesen Schritten, um deine Marketing-Einstellungen für unsere Website zu ändern:

    https://www.runtastic.com/third-party-cookies

  • Passwort vergessen/ändern?

    Wenn du dein Passwort vergessen hast, klicke auf den folgenden Link.

    • Gib deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf Senden.
    • Du erhältst eine E-Mail mit einem Link zu einer Seite, auf der du ein neues Passwort festlegen kannst. Falls du keines in deinem Posteingang findest, sieh auch in deinem Spam-Ordner nach.
    • Gib dein Passwort ein und klicke auf Senden.

    Jetzt kannst du dich mit deinen neuen Zugangsdaten wieder in deinen adidas Account einloggen. Wenn dir das nicht weiterhilft, kannst du dein Passwort auch auf adidas.com neu setzen.

    Dein neues Passwort muss den folgenden Kriterien entsprechen: 8 Zeichen, davon 1 Großbuchstabe und 1 Kleinbuchstabe, mindestens 1 Zahl und 1 Sonderzeichen.

  • Privatsphäre

    Deine Privatsphäre-Einstellungen können bearbeitet werden, indem du folgende Schritte ausführst:

    • Tippe auf den „Profil”-Tab und danach auf das Zahnrad-Symbol. 
    • Gehe auf „Privatsphäre“. 
    • Hier kannst du einstellen, wer deine Informationen, die du in einer der adidas Runtastic Apps teilst, sehen kann. Du kannst zwischen „Jeder” (alle adidas Runtastic Apps Nutzer),  „Follower*innen” und „Nur ich” wählen.

    Mein Profil

    Betrifft alle Daten, die du zu deinem Profil hinzugefügt hast (unter Einstellungen > Profil). Dazu zählen folgende Informationen:

    • Allgemeine Informationen (Geburtstag, Geschlecht, Größe, Gewicht)
    • Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Land,)

    Dein Vor- und Nachname sindsichtbar, auch wenn du in deinen Privatsphäre-Einstellungen „Nur ich“ wählst.

    Aktivität: Betrifft alle Daten deiner Fitnessaktivitäten. Dazu zählen Informationen wie beispielsweise Karten, Distanz, Dauer, Pace, Kalorien etc. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Nur ich“ ausgewählt hast, werden deine Aktivitäten nur für dich sichtbar sein und erscheinen auch nicht im Newsfeed deiner Follower*innen.

    Karte: Betrifft die Landkarten, die via GPS-Tracking erstellt wurden. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Nur ich“ ausgewählt hast und ein*e Benutzer*in auf die Detailseite deiner Aktivität navigiert, erscheint anstatt der Karte eine Meldung. Die Karte erscheint dann auch nicht im Newsfeed dieser Person.

    Fotos: Betrifft alle Fotos (Profilfotos oder Fotos von deinen Fitnessaktivitäten), die du in der App hochgeladen hast. Falls du in den Privatsphäre-Einstellungen „Nur ich“ ausgewählt hast, werden deine Fotos nur für dich sichtbar sein.

    Adidas Runners: Einstellungen in Bezug auf adidas Runners Informationen in deinem Profil (deine Community, Badge, AR-Statistiken usw.). Wenn du nicht möchtest, dass diese Informationen öffentlich sichtbar sind, wähle bitte "Nur ich".

    Fitnessstatistiken: Einstellungen in Bezug auf deine allgemeinen Statistiken in Zusammenhang mit deinen sportlichen Aktivitäten (z. B. Distanz- und Geschwindigkeitsdiagramme, Verteilung der Aktivitäten auf die Wochentage usw.). Bitte wähle "Nur ich", wenn du diese Informationen privat halten möchtest.

    Ganz unten, kannst du auch entscheiden, ob du Follower*innen-Vorschläge aktivieren und bei Schritt-Rangliste/Lauf-Rangliste mitmachen willst.

  • Runtastic PRO: Entwicklung eingestellt

    Wir verabschieden uns von Runtastic PRO!

    Wir möchten dir in all unseren Apps nur die beste User Experience bieten – deshalb konzentrieren wir uns in Zukunft auf jene Apps und Produkte, in denen wir das größte Potenzial sehen.

    Wir haben uns dazu entschieden, die Runtastic PRO App nicht mehr weiterzuentwickeln und aus den Stores zu nehmen.

    Keine Angst! Du findest deine PRO Funktionen, deinen gesamten Trainingsverlauf und viel, viel mehr weiterhin in der adidas Running App.

    Hast du schon an einer unserer Challenges teilgenommen?

    Oder dir schon ein persönliches Ziel gesetzt? 

    Lade dir einfach die adidas Running App herunter und melde dich mit deinen aktuellen Login-Daten an, um deine PRO Funktionen und auf deinen gesamten Trainingsverlauf zu behalten.

    Wir können deine Premium-Mitgliedschaft in der adidas Running App leider nicht sofort aktivieren, aber keine Sorge – wir haben schon eine Lösung: Sobald du dich in der adidas Running App einloggst, werden wir dir anbieten, deine Premium-Mitgliedschaft für ein 3 Monate zu verlängern (ab sofort gültig). Du verlierst dadurch also nichts und bekommst sogar noch mehr dazu!

  • Runtastic PRO: Entwicklung eingestellt

    Wir verabschieden uns von Runtastic PRO!

    Wir möchten dir in all unseren Apps nur die beste User Experience bieten – deshalb konzentrieren wir uns in Zukunft auf jene Apps und Produkte, in denen wir das größte Potenzial sehen.

    Wir haben uns dazu entschieden, die Runtastic PRO App nicht mehr weiterzuentwickeln und aus den Stores zu nehmen.

    Keine Angst! Du findest deine PRO Funktionen, deinen gesamten Trainingsverlauf und viel, viel mehr weiterhin in der adidas Running App.

    Lade dir einfach die adidas Running App herunter und melde dich mit deinen aktuellen Login-Daten an, um deine PRO Funktionen und auf deinen gesamten Trainingsverlauf zu behalten.

    Deine Premium-Mitgliedschaft und alle Vorteile sowie dein kompletter Trainingsverlauf warten auf dich in der adidas Running App. Lade die App einfach herunter und verwende deine aktuellen Login-Daten, um dich einzuloggen.

  • Spracheinstellungen

    Die Sprache unserer adidas Runtastic Apps richtet sich nach der eingestellten Sprache auf deinem Android-Phone. Ist deine Betriebssprache also beispielsweise Englisch, so werden auch unsere Apps in englischer Sprache angezeigt. 

    So änderst du die Sprache deines Android-Phones:

    Gehe in die Einstellungen und wähle unter "Persönliches" "Sprache und Eingabe" aus. Tippe auf "Sprache" und wähle anschließend aus der Liste deine Sprache aus. Dein Smartphone wird nach der Auswahl auf die gewünschte Sprache umgestellt und somit auch die adidas Runtastic Apps. 

  • Spracheinstellungen

    Die Sprache unserer adidas Runtastic Apps richtet sich nach der eingestellten Sprache auf deinem iPhone. Ist deine Betriebssprache also beispielsweise Deutsch, so werden auch unsere adidas Runtastic Apps in deutscher Sprache angezeigt. 

    So änderst du die Sprache für die adidas Running-App deines iPhones:

    Älter als iOS 15.5: Gehe in die Einstellungen deines iPhones und wähle „Allgemein”. Scrolle nach unten bis du „Sprache & Region” erreichst. In den Einstellungen von „Sprache & Region” tippe auf „iPhone-Sprache” und wähle deine Sprache aus der Liste aus. Du wirst gefragt, ob du deine Sprache wirklich ändern willst. Tippe auf „Wechseln zu [Sprache]”. Dein iPhone wird jetzt auf die von dir gewählte Sprache aktualisiert. Die Sprachen deiner adidas Runtastic Apps werden ebenfalls aktualisiert.

    iOS 15.5 und höher: Gehe als Erstes in die Einstellungen deines iPhone. Navigiere dann zur Suchleiste am oberen Rand und gib „Running” ein. Sobald die App erscheint, tippe darauf. Unten siehst du dann den Abschnitt „Bevorzugte Sprache”. Tippe darauf und wähle die Sprache deiner Wahl. Sobald das erledigt ist, bist du startklar!

  • WEB ENTWICKLUNG EINGESTELLT

    Wir verabschieden uns von den adidas Runtastic Web-Features!

    Damit du weiterhin von der bestmöglichen Benutzererfahrung in unseren Lauf- und Trainingsapps profitieren kannst, verlegen wir unseren Schwerpunkt vom Web in die Weiterentwicklung unserer Mobile Apps. 

    Wir sind davon überzeugt, dass die Zeit, Energie und Leidenschaft, die wir in die Verbesserung unserer Apps investieren, diesen Schritt wert sind.

    Was bedeutet das für dich? Während wir uns von einigen Web-Features verabschieden, sind die meisten deiner Lieblingsfunktionen weiterhin in der adidas Running App zu finden.  

    In der Zwischenzeit kannst du weiterhin nach Routen suchen und diese speichern. Du vermisst noch einige deiner Lieblingsrouten? Bitte nutze die verbleibenden nächsten Wochen, um diese zu erstellen und für die Zukunft zu speichern. 

    Wir haben auch unterschiedliche Filteroptionen für deine Aktivitäten in der adidas Running App hinzugefügt. Weil aber auf deinem Smartphone-Bildschirm nur begrenzt Platz vorhanden ist, werden einige Statistiken und Grafiken der Webversion in der App nicht mehr zur Verfügung stehen.

    Die Möglichkeit dich einzuloggen und dein Trainingsprotokoll und/oder deine Daten zu exportieren sind davon nicht betroffen. 

    Hast du gewusst, dass du deine Aktivitäten direkt in der App bearbeiten kannst? 

    Und hast du schon an einer unserer Challenges teilgenommen? 

    Setz dir jetzt ein “Persönliches Ziel” und probiere diese Funktionen direkt aus.

    Hier findest du eine Liste einiger Web-Features, die auch in der adidas Running App zu finden sind: 

    Gruppen - Gruppen beitreten/verlassen, Mitglieder hinzufügen, 

    Gruppen bearbeiten, Gruppen-Rangliste, etc; 

    Statistiken - Jahr, Monat, Woche, etc; 

    Aktivitäten bearbeiten - Sportart, Dauer und Distanz ändern, Notizen hinzufügen, etc;

    GPS Uhren - Polar und Garmin

    Freunde - Freunde suchen und hinzufügen; 

    Trainingspläne - Halbmarathon, Marathon, Summer Body und mehr;

    Live Tracking - Lass deine Freunde, Familie und die Fitness Community an deinen Läufen teilhaben.

    Profil - Ändere deine E-mail-Adresse und Daten, Rekorde einsehen; 

    Wir verabschieden uns zwar von den Web-Features, verbessern dafür aber die Funktionen unserer Apps laufend. Wir freuen uns, zusammen fit zu bleiben – sei gespannt auf tolle News!

  • Wie kann ich Trainingspläne im adidas Runtastic Apps Portfolio nutzen?

    Es gibt verschiedene Trainingspläne innerhalb des adidas Runtastic Apps Portfolios:

    - Trainingspläne für Laufziele

    Du willst am nächsten Marathon teilnehmen oder deine ersten 10 Kilometer schaffen? Unsere Trainingspläne für Läufer helfen dir dabei, dich ideal auf deine Laufziele vorzubereiten. Die von Experten zusammengestellten Workouts sind so gestaltet, dass du deine Leistung kontinuierlich steigern kannst. Wähle deinen Plan und starte dein erstes Training mit der adidas Running App! Mehr Informationen über die Trainingspläne für Läufer findest du hier.

    Die Trainingspläne in der adidas Training App basieren auf deinem persönlichen Fitnesslevel und helfen dir mit rund 190 Übungen deine Muskeln zu stärken und zu definieren - ganz ohne zusätzliche Geräte. Woche für Woche kannst du uns Feedback geben, ob das Training für dich zu schwer oder zu leicht war, danach erhältst du wieder ein neu angepasstes Training für die Folgewoche. Besuche unser Help Center für mehr Informationen über die Trainingspläne und die adidas Training App für Android oder iOS.

    Alle Trainingspläne sind für Premium-Mitglieder ohne zusätzliche Kosten erhältlich. Einige davon sind auch für nicht Premium-Mitglieder kostenlos zugänglich. 

  • Wie kontaktiere ich den Kundendienst?

    Willkommen in unserem Helpcenter!

    Um mit uns direkt in Kontakt zu treten, führe bitte die folgenden Schritte aus:

    1) Benutze die Suchfunktion, indem du ein zu deiner Frage passendes Stichwort eingibst.

    2) Klicke nun auf den Artikel, der am besten zu deiner Frage passt.

    3) Lies dir den Artikel sorgfältig durch.

    4) Solltest du nicht die nötige Hilfestellung finden, scrolle bis zum Ende des Artikels und klicke auf „Anfrage einreichen" unter dem Artikel.

    Danke für dein Verständnis! 

  • Wir verabschieden uns von der adidas Training App

    Bald ist es so weit: Wir müssen uns von der adidas Training App verabschieden.

    Wie wir euch am 8. Dezember 2023 mitgeteilt haben, werden wir die adidas Training App ab dem 31. März 2024 nicht mehr unterstützen. 

    Wir möchten unserer Community das beste In-App-Erlebnis bieten. Daher haben wir uns dazu entschlossen, uns nunmehr ausschließlich auf die adidas Running App zu konzentrieren. Wir werden nach dem 31. März 2024 nicht mehr an der Weiterentwicklung der adidas Training App arbeiten und sie wird nach diesem Datum nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen.

    Du kannst die adidas Training App noch bis zum 31. März nutzen. 

    Was bedeutet das für dich? 

    Wir haben die App bereits vom Markt genommen, insbesondere aus dem Apple App Store, dem Google Play Store und der Huawei App Gallery. Sie steht also nicht mehr zum Download zur Verfügung. Wenn du die App noch hast, wird sie nach dem 31. März nicht mehr aktualisiert. 

    Keine Sorge, du kannst die adidas Running App weiterhin verwenden, um dein Training aufzuzeichnen. Du kannst aus Aktivitäten wie Krafttraining, Bodyweight-Training, Yoga und anderen wählen und deine Einheiten tracken. Wir haben auch Trainingspläne für Läufer*innen, die sich an deine Bedürfnisse anpassen.

    Exportieren deiner adidas Training Daten

    Du kannst deine Daten aus der adidas Training App bis zum 31. März 2024 exportieren. Danach werden deine Training App Daten von unseren Servern gelöscht*. Diese Löschung hat KEINE Auswirkungen auf deine Daten in der adidas Running App.

    Befolge diese Schritte, wenn du deine Kontodaten exportieren und herunterladen möchtest:

    • Gehe auf Runtastic.com und klicke auf „Home”.
    • Wähle links „Konto & Daten”
    • Klicke rechts auf die schwarze Schaltfläche „Daten exportieren”, um deinen Export zu starten.
    • Du erhältst eine E-Mail mit weiteren Anweisungen, wenn der Export abgeschlossen ist.

    In diesem Artikel findest du weitere Informationen zum Exportieren deiner App-Daten.

    Nach dem 31. März wird es nicht mehr möglich sein, Aktivitäten aus der adidas Training App auf unseren Servern abzurufen und zu synchronisieren.

    Bleib dran für Tipps, wie du mit adidas weiterhin fit bleibst!

     

    *Die Daten der adidas Training App werden in allen Ländern gelöscht, außer in: Vereinigte Staaten von Amerika, Großbritannien, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Argentinien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Spanien, Polen, Chile, Peru, Türkei, Indien, Australien, Neuseeland, Vereinigte Arabische Emirate, Ägypten, Japan, Südafrika, Italien, Israel, Singapur, Saudi-Arabien, Ägypten;

  • Wir verabschieden uns von der adidas Training App

    Bald ist es so weit: Wir müssen uns von der adidas Training App verabschieden.

    Wie wir euch am 8. Dezember 2023 mitgeteilt haben, werden wir die adidas Training App ab dem 31. März 2024 nicht mehr unterstützen. 

    Wir möchten unserer Community das beste In-App-Erlebnis bieten. Daher haben wir uns dazu entschlossen, uns nunmehr ausschließlich auf die adidas Running App zu konzentrieren. Wir werden nach dem 31. März 2024 nicht mehr an der Weiterentwicklung der adidas Training App arbeiten und sie wird nach diesem Datum nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen.

    Du kannst die adidas Training App noch bis zum 31. März nutzen. 

    Was bedeutet das für dich? 

    Wir haben die App bereits vom Markt genommen, insbesondere aus dem Apple App Store, dem Google Play Store und der Huawei App Gallery. Sie steht also nicht mehr zum Download zur Verfügung. Wenn du die App noch hast, wird sie nach dem 31. März nicht mehr aktualisiert. 

    Keine Sorge, du kannst die adidas Running App weiterhin verwenden, um dein Training aufzuzeichnen. Du kannst aus Aktivitäten wie Krafttraining, Bodyweight-Training, Yoga und anderen wählen und deine Einheiten tracken. Wir haben auch Trainingspläne für Läufer*innen, die sich an deine Bedürfnisse anpassen.

    Exportieren deiner adidas Training Daten

    Du kannst deine Daten aus der adidas Training App bis zum 31. März 2024 exportieren. Danach werden deine Training App Daten von unseren Servern gelöscht*. Diese Löschung hat KEINE Auswirkungen auf deine Daten in der adidas Running App.

    Befolge diese Schritte, wenn du deine Kontodaten exportieren und herunterladen möchtest:

    • Gehe auf Runtastic.com und klicke auf „Home”.
    • Wähle links „Konto & Daten”
    • Klicke rechts auf die schwarze Schaltfläche „Daten exportieren”, um deinen Export zu starten.
    • Du erhältst eine E-Mail mit weiteren Anweisungen, wenn der Export abgeschlossen ist.

    In diesem Artikel findest du weitere Informationen zum Exportieren deiner App-Daten.

    Nach dem 31. März wird es nicht mehr möglich sein, Aktivitäten aus der adidas Training App auf unseren Servern abzurufen und zu synchronisieren.

    Bleib dran für Tipps, wie du mit adidas weiterhin fit bleibst!

     

    *Die Daten der adidas Training App werden in allen Ländern gelöscht, außer in: Vereinigte Staaten von Amerika, Großbritannien, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Argentinien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Spanien, Polen, Chile, Peru, Türkei, Indien, Australien, Neuseeland, Vereinigte Arabische Emirate, Ägypten, Japan, Südafrika, Italien, Israel, Singapur, Saudi-Arabien, Ägypten;

  • Wir verabschieden uns von der Routen-Funktion!

    Wir haben uns dazu entschieden, die Routen-Funktion nicht mehr weiterzuentwickeln und aus der adidas Running App zu entfernen.

    Wir möchten dir in all unseren Apps nur die beste Experience bieten – deshalb konzentrieren wir uns in Zukunft auf jene Apps und Produkte, in denen wir das größte Potenzial sehen. Dieses Mal möchten wir dir eine verbesserte Experience bieten, indem wir dich mit unserem Partner Komoot verbinden. 

    Was bedeutet die Partnerschaft mit Komoot für dich?

    Wir wissen, dass du diese Funktion eventuell vermissen wirst, weswegen wir sichergehen wollten, dass wir eine Alternative für dich haben. Wir freuen uns dir mitteilen zu können, dass wir mit Komoot, eine App, in der du sportartspezifische Routen findest, die du speichern, teilen und auch offline nutzen kannst, einen idealen Partner gefunden haben.

    Wenn du die Routen-Funktion in letzter Zeit verwendet hast, erhältst du einen Gutschein für ein Regionen-Paket von Komoot via E-Mail und in deinen Benachrichtigungen in der adidas Running App . Stelle sicher, dass du auch deinen Spam-Ordner durchsuchst. 

    Mit dem Regionen-Paket kannst du mehrere Regionen freischalten, Sprachnavigation und Offline-Karten verwenden und erhältst wöchentliche Updates für deine Aktivitäten. 

    Wenn du deine Aktivitäten lieber mit Partnern aufzeichnest und mit der adidas Running App synchronisierst, kannst du das auch weiterhin tun. Verbinde dazu einfach deinen Komoot-Account mit Partnern wie Garmin, Polar, Suunto, Coros und mehr.

    Sobald du deinen Komoot Account mit deinem bereits mit adidas Running verbundenen Partner-Account verbindest, werden alle deine mit Komoot aufgezeichneten Aktivitäten auch mit der adidas Running App synchronisiert. Das bedeutet, dass Aktivitäten die du mit Komoot aufzeichnest trotzdem zu virtuellen Rennen, Challenges, deinem aktiven Trainingsplan und deinen Zielen in der adidas Running App zählen. Auch adiClub Mitglieder erhalten für diese Aktivitäten weiterhin adiClub Punkte.*

    Verbinde dich mit anderen Athlet*innen und erkunde die freie Natur mit Komoot! 

    Wir möchten hier nicht aufhören! Um deine Experience mit Routen im Zusammenhang mit der adidas Running App noch weiter zu verbessern, halte in Zukunft nach weiteren Partnern Ausschau. 

    Sollten beim Einlösen deines Regionen-Pakets Probleme auftreten, wende dich bitte an unser Customer Happiness Team, indem du unten ein Ticket erstellst.  

    *Nur in Ländern Ländern, wo adiClub auch verfügbar ist. 

  • Withings (vormals Nokia Health) wird von Runtastic nicht mehr unterstützt

    Aus technischen Gründen wird die Synchronisation von Withings (vormals Nokia Health) Smart Scales mit deinem adidas Runtastic Account nicht mehr unterstützt. Wir entschuldigen uns für jegliche Unannehmlichkeiten und danken dir für dein Verständnis.